Elvström EPEX- neue Segel

Epex- Segel von GentCom- Elvström Sailpoint Hamburg
Epex- Segel von GentCom- Elvström Sailpoint Hamburg

Es wurde Zeit. Unsere Segel waren noch "Original". Die Genua wurde noch kurz vor unserer Sommertour repariert und im Achterliek verkleinert. Schnell waren wir trotzdem; aber jetzt sind die vor unserem Urlaub bestellten Segel da. Sie sind von Elvstrøm und so ziemlich der erste Auftrag, der über die neue Elvstrøm- Vertretung in Hamburg bei GentCom und Yacht Performance Center Hamburg abgewickelt wurde. 

Wir profitierten von der Expertise von Hans Genthe, der zum gründlichen Ausmessen sogar nach Flensburg kam, und am Tag der Taufe am 17. September noch schnell die gerade eben gelieferten Segel anschlug.

Zwei Wochen später trafen wir uns mit Hans an einem sonnigen und windigen Mittwoch und segelten mit ihm und dem Schülerpraktikanten Max zum Testen und Trimmen der Segel auf die Elbe hinaus. Hans passte laufend die Segelstellung, Holepunkte, Fallspannung und Vor- und Achterstagspannung bei unterschiedlichen Kursen zum Wind an. Die kräftigen Böen bis 25 kn zwischendurch waren ideal, um allen Windbedingungen Rechnung zu tragen. Wir waren echt angetan vom zusätzlichen Potenzial, natürlich dank der neuen Segel, aber ebenso sehr dank der unermüdlichen Trimmoptimierung.

Nun stimmt die Wind/Speedvorhersage unserer dänischen Faurby- Nachbarn in Snaptun: 1m/s Wind = 1 kn Speed, 2 m/s = 2 kn Speed, 3 m/s = 3 kn Speed ......... 8 m/s = 8 kn +Speed. 

Gut drei Stunden waren wir unterwegs, für uns ein herrlicher Saisonabschluss. Nun zieht der Herbst ein, Hans hat mit uns die Segel abgeschlagen und zur Winterlagerung mitgenommen. Ebenso haben wir mit seiner, Werners und Max´ tatkräftiger und kompetenter Hilfe das erste Mal den Mast gelegt.

Vielen Dank für den tollen Rundumservice, verbunden mit einer herzlichen Empfehlung.

Bilder von den neuen Segeln in unterschiedlichen Trimmzuständen: Stockmaritime

und zum Firmenverbund Yacht Performance Center Hamburg

 

Der direkte Link zur Elvström- Homepage

noch direkter zur Segelspezifikation: EPEX- Technora, double Tafetta

 

Kommentare: 7
  • #7

    Reiner (Donnerstag, 04 August 2016 13:57)

    Gar nicht einfach, so ein Eintrag per Billighandy. Sitze gerade an der Mecklenburger Küste und genieße eure Erzählungen und die schönen Bilder. Falls ihr irgendwann einmal Rerik anläuft, gebt Bescheid! Wir bleiben nämlich Landräten. Gruß Bine und Reiner Büchtmann

  • #6

    Tajuk (Dienstag, 26 Juli 2016 21:17)

    Was für ein toller Blog. Da wissen wir ja immer, wo ihr euch rumtreibt. Letztes Wochenende waren wir in Hörup mit Marcus und Inga. War prima und macht Geschmack auf mehr. Noch 10 Tage und dann geht's auch für uns los in den Urlaub! Wir freuen uns auf Avernakö, mal sehen welcher Hafen das wohl wird.
    Wir grüßen euch.
    Die Tajuk Crew

  • #5

    Lu Eickmann (Dienstag, 28 Juli 2015 09:54)

    Moin, liebe Freunde,

    es ist wie ein bischen mitreisen mit Euch auf der DASINDWIR- und wir ducken uns auch bei Schietwetter nicht weg. Danke für die lesenswerten und mitnehmenden Reisebeschreibungen!
    Euch weiterhin Fair winds, allzeit eine Handbreit unter dem Kiel und erlebnisreiche Ferien. Herzliche Grüße vom Ammersee - Pfüads Euch
    Eure LuCa

  • #4

    Hans-Jörg Meyer (Sonntag, 19 Juli 2015 20:41)

    Moin Moin,
    meine Tochter hat mich auf Euren Blog aufmerksam gemacht nachdem ich ihr erzählte, dass wir ein Schwesterschiff wieder einmal und jetzt in Kappeln getroffen haben.Vorweg, Euer Blog ist super, einfach großartig !!!
    Also, unser Boot ist die Pampero aus Elsfleth. In 2014 haben wir uns in Holtenau getroffen. Leider fanden wir im RRV keinen Platz, sonst hätten wir sicher Kontakt aufgenommen. Das Boot liegt z.Zt in Düsternort, haben an den Schwager übergeben und sind seit gestern abend zu Hause. Der Schwager hat 14 Tage und sollte das Boot bis Bremerhaven bringen.Ich hoffe, dass wir uns mal treffen und austauschen können.
    Bis dahin Mast-und schotbruch!
    Herzliche Grüße von der SY PAMPERO

  • #3

    Silke Ke. (Sonntag, 19 Juli 2015 18:43)

    Hey, ihr Zwei! Tolle Geschichten; hat viel Spass gemacht, die ganze Chose war ja wie ein Buch! Ich grüsse euch herzlich aus dem heute feuchren, etwa 15 Grad warmen Hamburg! Am sonnabend, d. 26.7. fahren wir mit Hans Oestmanns "Adele" anl. Christines 60.Geburtstag mit 30 Gästen ab Blankenese bis Landungsbrücken, in die Speicherstadt, weiter in Richtung Bille bis??? Von Morgens 11 Uhr bis zum späten Nachmittag!. Anschliessend wird an Land in Christines Wohnung "ausgefeiert". Ich werde im August für etwa 3 oder 4 oder 5 Wochen nach Bad Kissingen zu einer Art Kur fahren, wo ich schon vor 7 Jahren einmal war: Viel Bewegung; gedrosseltes Essen! Ich bin sehr gespannt und freue mich auf alles was kommt! Für heute erst einmal tschüss, macht es weiterhin gut, liebe Chris und lieber Axel! Eure Silke

  • #2

    Thorsten Flasch (Freitag, 12 September 2014)

    Moin liebe Sylversters,
    klasse Bericht und Fotos, lese ich mir immer wieder durch !!, fühle mich dann wieder wie in unserem Taumurlaub auf der Ostsee
    Gruß von der Wanda O.

  • #1

    Joachim Michels (Mittwoch, 08 Mai 2013 22:03)

    Ja, DASINDWIR wird 35 Jahre alt, und zwar genau am 26. Mai haben wir das Boot zu Wasser gelassen und getauft. Von den 35 Jahren war es die ersten 15 in unserem Besitz. Bei Euch ist es nun fast 20 Jahre.
    Vor einem Jahr besuchte ich meinen Freund und Mitsegler Herbert (Fiete) Hirthe und bat ihn, mir sein Boot zu zeigen, das ich noch nicht kannte.
    "An diesem Steg liegt es," sagte er und wir gingen die Treppe hinunter. Aber da lag als erstes DASINDWIR im alten und neuen Glanz. Ich hätte es gern über den Atlantik mit genommen anstatt den Flieger zu benutzen mit all den Problemen auf den Flughäfen.
    Erstaunlich - oder auch nicht - Ich hätte kein quasi werftneues Boot erwartet.
    Herzlichen Glückwunsch

    Jochen

Gästebuch:

Mehr zu Hanseaten auf der privaten Webseite von Ingo Paulus. Mit Schiffsregister.

Kiekste:

www.hanseat-yacht-service.de